,

Schwimmen als Ausdauersport – Tipps für Anfänger – PODCAST FOLGE #005

Schwimmen gilt als eine der gesündesten Sportarten überhaupt, ist aber gleichzeitig auch eine der technisch anspruchsvollsten.

Wie fange ich an, wenn ich mit dem Schwimmen als Ausdauersportart anfangen möchte, und wie kann ich mich verbessern?

Dieser und weiteren Fragen gehen wir in dieser Folge auf den Grund.

Sebastian hat dabei durchaus mehr Gehaltvolles zu sagen als John, da Sebastian jahrelange Schwimmverein-Erfahrung mitbringt.

Hier kannst du die Folge direkt im Browser hören:

ausdauerwelt apple podcast

ausdauerwelt podcast stitcher

Dir gefällt unser Podcast?

  1. Abonniere den Podcast auf iTunes, Stitcher oder auch per Newsletter
  2. Hinterlasse uns eine Rezension auf iTunes!

 

Schwimmanfänger beim Triathlon

Das Schwimmen stellt für viele angehende Triathleten die Angstdisziplin dar

Erste Tipps für Schwimm Anfänger

Für Triathleten stellt das Schwimmen oftmals die „Angstdisziplin“ dar und das Training besteht nicht selten aus langweiligem „Kachelnzählen“.

Doch das muss und sollte nicht so sein!

Das Auflockern der Schwimmeinheiten durch sinnvolle Technikübungen sollte schon bei Anfängern berücksichtigt werden, da die meisten Schwimmer durch die Verbesserung der Schwimmtechnik sowohl schneller werden als auch größere Distanzen schwimmen können.

Gerade Schwimmeinsteiger sollten entweder einen Schwimmkurs absolvieren oder sich ein paar grundlegende Dinge von Coaches oder Schwimmern zeigen lassen. Auch Videos können helfen, um grundlegende Schritte zu erlernen.

Wichtig ist es aus unserer Sicht, nicht einfach Bahn um Bahn mit unsauberer Schwimmtechnik aneinanderzureihen sondern lieber mal ein paar Pausen zu machen, zwischendurch das Tempo zu variieren und an der Technik zu feilen.

Dabei geht es u.a. um die Kopfhaltung im Wasser, die Beinhaltung, die Wasserlage, die Kraultechnik (Armzug etc.) und den Einsatz von Hilfsmitteln wie Pull Buoy, Schnorchel oder auch Paddles für geübtere Schwimmer.

Die richtige (Kraul-) Technik  lernt man dabei am besten in einem Kurs bei einem Trainer oder gleich im Schwimmverein. Technisch sauber Kraulschwimmen im Selbststudium zu lernen ist erfahrungsgemäß sehr schwer bis unmöglich.

Links aus der Folge:

Buch- und Produktempfehlungen zur Folge:

[amazon box=“3955900908″]

[amazon box=“B003QCJ93I“]

Neben den gängigen Distanzen, welche auch in Schwimmvereinen auf Zeit geschwommen werden wie z.B. 400 m, 800 m und 1500 m gibt es auch noch die längeren Schwimm-Marathon-Langstrecken über 5, 10 und 25 km und sogar mehr. Sebastian möchte sich im Oktober 2018 an seinen ersten 5 km Ocean Swim wagen, und wir werden dazu sicher auch nochmal eine Folge aufnehmen.

Für alle angehenden SchwimmerInnen hier noch ein inspirierendes Video von Diana Nyad – sie hat als bisher einziger Mensch und Langstreckenschwimmerin die Distanz von Havanna / Kuba nach Key West / Florida schwimmend und ohne Käfig zum Schutz vor Haien zurück gelegt.

Motivationsvideo rund ums Schwimmen von Diana Nyad: „Never, ever give up!“

Dabei ist sie ganze 177 km! am Stück geschwommen und war dabei sage und schreibe 53 Stunden im Wasser. Die meisten Menschen schaffen vermutlich allerdings keine zwei Bahnen im Schwimmbad.

Wer sich einmal an einer Triathlon-Volksdistanz versuchen möchte, der muss es nicht ganz so sehr auf die Spitze treiben wie Diana – ein erstes realistisches Ziel könnten 1000 m am Stück sein.

In diesem Sinne – viel Spaß beim Schwimmen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.