Ausdauersport in Thailand

Zugegeben, Sport ist nicht der erste Gedanke der meisten Thailandurlauber. Bei Thailand denkt man an Sandstrände, Palmen, Meer, buddhistische Tempel und scharfes Essen. Und dennoch ist Thailand auch für Ausdauersportler ein interessantes Reiseziel.

Warum?

Zum einen weil Ausdauersport und hier vor allem Triathlon und Laufevents in Thailand immer beliebter werden und es landesweite eine ganze Reihe von Rennen gibt. Zum anderen weil in Phuket mit dem Sportkomplex „Thanyapura“ und dem Triathlon Coaching Team von Triathlon Legende Jürgen Zäck gleich zwei herausragende Angebote fürs Training bestehen.

Auf dieser Seite geben wir dir einen Überblick über die wichtigsten Infos rund um Thailand, sportliche Events, Trainingslager und vieles mehr.

Die wichtigsten Infos rund um den Thailandurlaub als Ausdauersportler

Thailand ist eines der beliebetsten Reiseländer weltweit und lockt jedes Jahr Millionen von Urlaubern an.

Das südostasiatische Land ist bekannt für tropische Strände, alte Ruinen, Dschungeltouren und reich verzierte Tempel mit Buddhafiguren. In der Hauptstadt Bangkok erlebst du kontraste zwischen der ultramodernen Skyline des neuen Bangkok neben dem traditionellen Leben am Kanal und dem hektischen Verkehr mit Mopeds, Taxis und Tuk Tuks.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes zählen die Tempel Wat Arun, Wat Pho und det Tempel des Smaragd-Buddha, Wat Phra Kaeo in Bangkok, die nordthailändische Stadt Chiang Mai mit ihren vielen Tempeln und umliegenden Bergen und die Inseln Koh Samui, Koh Phangan, Koh Phi Phi und Phuket.

Wir möchten dir hier keine Reiseberatung für deinen Thailandurlaub geben, das würde den Rahmen unserer Seite sprengen. Für weitere Infos zum Thailandurlaub empfehlen wir die folgenden Seiten:

Empfehlung Thailand Reiseführer

Oder wenn du eher Freund der klassischen Reiseführer bist und dein Buch lieber in Händen hältst, als online zu stöbern, dann wird dir mit diesem Buch auf jeden Fall geholfen:

Lonely Planet Reiseführer Thailand
39 Bewertungen
Lonely Planet Reiseführer Thailand
  • 892 Seiten - 19.09.2018 (Veröffentlichungsdatum) - LONELY PLANET DEUTSCHLAND (Herausgeber)

Anreise

Von Europa aus ist Thailand in rund 11 Stunden mit dem Flugzeug erreichbar. Das ist natürlich etwas abhängig von der gewählten Flugrouten und Zwischenstopps. Ein Direktflug Frankfurt Bangkok dauert etwa 10,5 Stunden. Bei Flügen über Dubai, Doha oder Abu Dhabi sind es zwei Flüge a 5-6 Stunden, mit kurzem Stopp auf dem Weg.

Sport im Thailandurlaub

Wenn du als Sportler in Thailand im Urlaub bist und auch weiterhin aktiv bleiben möchtest so ist die Hitze wohl dein größtes Problem. Tagsüber hat es fast immer weit über 30 Grad. Ausnahme sind dabei nur die Wintermonate von November bis Februar im Norden von Thailand, wo es kühler ist und auf den Bergen auch mal unter 10 Grad haben kann.

Aber grundsätzlich ist es in Thailand heiß, schwül und die Sonne knallt:)

D.h. du bist beim Training auf die frühen Morgenstunden oder die Abendstunden angewiesen. D.h. 6 – 9 Uhr morgens und ab 17 Uhr sind die besten Zeiten für Sport im Freien. Wenn dir das immer noch zu heiß ist oder du lieber indoor trainieren möchtest, dann gibt es in fast jedem Hotel einen Fitnessraum mit Laufband und Fahrradergometer.

Dass ein solcher Raum vorhanden ist, solltest du bei der Wahl des Hotels in Thailand auf jeden Fall beachten, wenn du nicht auf Sport verzichten möchtest.

Fürs Schwimmen kannst du entweder den Hotelpool nutzen oder wenn du auf einer der Inseln bist, dann natürlich auch im Meer schwimmen. Das Meer ist meist flach, das Wasser ganzjährig warm, starke Strömungen kaum vorhanden. Schwimmen ist ein Traum!

Einige coole Orte, die du als Ausdauersportler bei einer Thailandreise nicht verpassen solltest

Lumphini Park in Bangkok

Der Lumphini Park ist der größte Park in Bangkok und bei Einheimischen und Expats sehr beliebt. In den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag sind die Wege durch den Park voller Läufer. Zwar ist die Runde nur rund 2,5km lang, doch das hält die Großstadtbewohner nicht davon ab teilweise Halbmarathons und mehr im Park zurückzulegen.

Ein schönes Erlebnis inmitten all der Menschen in einer vollkommen fremden Stadt mit Blick auf die umliegenden Hochhäuser zu joggen.

Und immer die Augen aufhalten, denn im Lumphini Park leben zahlreiche Warane, die frei herumlaufen und gerne auch mal die Wege kreuzen.

Skylane in Bangkok

Die Skylane ist ein einzigartiger, abgesperrter Fahrradrundkurs der einmal rund um das Geländes Suvarnabhumi Airports führt. Eine Strecke von 23km führt im großen Rechteck um den Flughafen herum und bietet dabei tolle Blicke auf startende und landende Flugzeuge. Und das dabei auch noch sehr sicher, da die gesamte Strecke für motorisierte Fahrzeuge gesperrt wurde und man nur mit einem Chipcode aufs Areal kommt. Diesen Chipcode bekommst du kostenlos gegen Vorlage deines Reisepasses direkt an der Skylane. Die Nutzung des Geländes ist kostenlos.

Wenn du kein eigenes Fahrrad dabei hast, dann kannst du dir auch eines bei einem der Fahrradläden im Außenbereich der Skylane mieten.

Ich selbst war 3x auf der Skylane zum Fahrradfahren und hatte sehr viel Spaß dabei.

Triathlontraining

 

Wichtige Ausdauersport Events in Thailand